Veranstaltungen 2014 (Nachlese)

Abschlusstagung & Präsentation der Forschungsergebnisse
Pilotprojekt „Videodolmetschen im Gesundheitswesen“

CHANCENGLEICHHEIT – MIGRATION – GESUNDHEIT
Termin: Dienstag, 9. Dezember 2014, 09.00 - 18.30 Uhr

Ort: Festsaal des Bundesministeriums für Gesundheit
Die Teilnahme ist kostenlos, aber um Anmeldung wird gebeten.

Programm »

CALL FOR POSTERS
Forschungsarbeiten, Österreichische Best-Practice Projekte und Initiativen im Gesundheitsbereich
zum Thema
„Chancengleichheit und Kultursensibilität im Kontext von Migration, Gesundheit und Kommunikation“

Posterpräsentationen können bis 12.11.2014 ausschließlich
per E-Mail an sabine.parrag@univie.ac.at » angemeldet werden.

Weitere Informationen » (pdf)

Austrian Patient Safety Course (APSC) - AIC 2014 - Linz

Auf Grund des großen Erfolgs der Vorjahre findet auch heuer im Vorfeld des Österreichischen Anästhesiekongress AIC am Mittwoch, dem 26. November 2014 der Austrian Patient Safety Course statt. Dieser eintägige Kurs – nach dem Konzept der European Society of Anesthesiology (ESA) – wird in Zusammenarbeit von ÖGARI und der Österreichischen Plattform Patientensicherheit ANetPaS abgehalten. Er gibt einen fundierten Überblick über die relevanten Aspekte des klinischen Risikomanagements mit dem Schwerpunkt Patientensicherheit im perioperativen und intensivmedizinischen Umfeld.

Termin: 26. November 2014
Ort: Design Center Linz, 4020 Linz, Europaplatz 1

Weitere Informationen »

2. Patientensicherheitstag der SALK - Risiko als Chance

Termin: 26. November 2014
09:00 – 17:00 Uhr

Ort: LKH Salzburg, Großer Hörsaal Med II

Programm » (pdf)

PatientInnen Sicherheitstag 2014

Termin: 21. November 2014
10:00 – 15:00 Uhr

Ort: Krankenhaus Hietzing, 1130 Wolkersbergenstraße 1, Veranstaltungszentrum

Einladung » (pdf)
Programm » (pdf)

Hirntod und Organtransplantation – zum Stand der Diskussion

Termin: 6.-7. November 2014
14:00 - 19:15 Uhr (6.11.)
09:00 - 13:30 Uhr (7.11.)

Ort: Seminarraum am Oskar -Morgenstern- Platz 1
(Roßauer Lände 3), DG, 1090 Wien
(Verkehrsanbindung: U2, U4, Straßenbahnlinie D, 1, 31)

Die Tagung ist anrechenbar für das Diplom-Fortbildungs-Programm der Österreichischen Ärztekammer.

Weitere Informationen »

TAGUNG der ÖSTERREICHISCHEN PLATTFORM PATIENTENSICHERHEIT

Diagnose(un)sicherheit - Diagnostic Errors

Termin: 2. Oktober 2014, 9:00-17:00 Uhr
Tagungsort: Festsaal des Bundesministeriums für Gesundheit Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Pressetext »

 

Eine internationale Expertenrunde diskutierte auf Einladung der Plattform Patientensicherheit über die bisher weitgehend unterschätzten Gefahren von Diagnosefehlern und -unsicherheiten sowie über wirkungsvolle Vermeidungsstrategien.

Von links: Hardy Müller, M.A.; Dr. Drago Pausek;
Dr. Maria Kletecka-Pulker; Dr. Brigitte Ettl;
Eva-Maria Kernstock, MPH; Dr. Gerald Bachinger

Von links: Mag. Rita Offenberger, MSc;
Hardy Müller, M.A.; Dr. Maria Kletecka-Pulker;
Dr. Brigitte Ettl; Präsident Dr. Herwig Lindner

Über hundert Teilnehmer waren zur Tagung „Diagnose(un)sicherheit und Diagnosefehler“ in
den Festsaal des Bundesministeriums für Gesundheit gekommen. Das zeigt die Relevanz des Themas.

Dr. Maria Kletecka-Pulker, Dr. Peter Merschitz

Fotocredit: ETTL

Präsentationen zum Nachlesen:

Block 1

Dr. Peter Gausmann
Schadenfälle infolge von Diagnosefehlern
download » (pdf)

Prof. Christian Köck, MD, ScD, MPH, MSc
Economic Consequences of Diagnostic Errors
download » (pdf)

A. Valentin
Diagnose(Un)sicherheit - ein Überblick
download » (pdf)

Block 2

Dr. Stefan Dinges
Kommunikation von Diagnosen eine Teamaufgabe im Behandlungsprozess?!
download » (pdf)

Dr.in Brigitte Ettl
Sind Klinische Pfade die Lösung…?
download » (pdf)

Mag. Dr. Berta Schrems, Priv. Doz.
Besonderheiten der Pflegediagnostik und systembedingte Unsicherheitsfaktoren
download » (pdf)

Block 3

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Buchberger M.Sc.
Zweitmeinungsmanagement am Beispiel von Tumorboards
download » (pdf)

Dr. Susanne Herbek, ELGA GmbH
ELGA unterstützt die Patienten– und Diagnosesicherheit
download » (pdf)

Patrizio Di Denia, Maurizia Rolli, Elisa Porcu, Stefano Liverani
Risk mapping and patient safety in diagnostics
download » (pdf)

Mag. Dr. Gomahr, MSc
Tagung: Diagnose(un)sicherheit Diagnostic Errors
download » (pdf)

Block 4

Mag. Andrea Fried
Wie sicher ist die Diagnose? Über den Umgang mit Unsicherheit in der Medizin
download » (pdf)

Dr. Lukas Drabauer und Mag. Daniela Lehmann
Diagnose (un) sicherheit !?
download » (pdf)

Rudolf Knapp
Diagnose(un)sicherheit und Mammographie Screening
download » (pdf)

Prim. Dr. Alexander Nader, MSc
Allgemeine und spezielle Pathologie der unrichtigen Diagnose
download » (pdf)

Das Polytrauma - 50. Jahrestag der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie

Termin: 2.-4. Oktober 2014
Ort: Wyndham Grand Salzburg Conference Centre Hotel

Weitere Informationen »

Sicherheit im Krankenhaus - Wunsch oder Wirklichkeit?
2. Grazer Risikotag und Aktionstag „Saubere Hände“

Termin: 25. September 2014, 9:00-17:00 Uhr
Ort: LKH-Univ. Klinikum Graz, Hörsaalzentrum

Programm » 
Es können leider keine Anmeldungen mehr entgegen genommen werden.

Eine Gratwanderung zwischen Autonomie und Herdenimmunität

24. September 2014

Namhafte ExpertInnen aus unterschiedlichsten Bereichen diskutierten im Rahmen einer Tagung des Instituts für Ethik und Recht in der Medizin und der Plattform Patientensicherheit über rechtliche, ethische und medizinische Aspekte von Schutzimpfungen.

Download:

Pressetext »  (pdf)
Dr. Maria Kletecka-Pulker (Foto) »  (jpg)

Schutzimpfungen - rechtliche, ethische und medizinische Aspekte

Termin: 18. September 2014, 10:00 – 18:00 Uhr
Der Veranstaltungsort wurde aufgrund zahlreicher Anmeldungen geändert!
Neuer Veranstaltungsort: Saal 2+3, Veranstaltungszentrum 1. Stock (Ärztekammer für Wien) Weihburggasse 10-12 1010 Wien

Weitere Informationen »

Steirischer Qualitätspreis Gesundheit – SALUS 2014

Termin: 12. September 2014, 08:30 – 14:00 Uhr

Der Steirische Qualitätspreis Gesundheit – SALUS – zeichnet Aktivitäten im steirischen Gesundheitswesen aus, die für die konsequente Verfolgung systematischer Qualitätsarbeit stehen.

Der SALUS wird im Jahr 2014 bereits zum sechsten Mal von der Gesundheitsplattform Steiermark verliehen. Der SALUS wird im Rahmen der Veranstaltung „PlattformQ SALUS 2014“ am 12. September 2014 verliehen.

Weitere Informationen »

Körperliche Sicherheit von MitarbeiterInnen und PatientInnen im Gesundheitsbereich

BILDUNGSTAG der ÖSTERREICHISCHEN PLATTFORM PATIENTENSICHERHEIT in Kooperation mit dem INSTITUT FÜR ETHIK UND RECHT IN DER MEDIZIN DER UNIVERSITÄT WIEN

Termin: 7. Mai 2014, 10:00-18:00 Uhr
Ort: Alte Kapelle, Institut für Ethik und Recht in der Medizin
Spitalgasse 2–4, Hof 2.8, 1090 Wien

Programm » 

Präsentationen zum Nachlesen:

Dr. Peter Gausmann
Körperliche Sicherheit von Mitarbeitenden und PatientInnen
download » (pdf)

OÄin Dr.in Irene Tambornino
Gewalt und Aggression in der Notaufnahme – Handlungsbedarf?
download » (pdf)

Dr. Maria Kletečka-Pulker
Rechtliche Möglichkeiten zum Schutz gegen aggressive PatientInnen
download » (pdf)

Dr. Christian Bürger
Medikamentöse Freiheitsbeschränkungen und Abgrenzungsprobleme zum HeimAufG
download » (pdf)

Ing. Günther Neukamp MSc.
Befugnisse von Sicherheitsdiensten in Krankenhäusern
download » (pdf)

Mag. Beate Mayer
Arbeitsunfallstatistik im Gesundheitsbereich
download » (pdf)

Mag. Beate Mayer
Auswertung zur Abweichung Gewalt bei Gesundheitsberufen
download » (pdf)

Dr. Harald Stefan
Aggression-, Gewalt- und Deeskalationsmanagement
download » (pdf)

BIOETHIK IM DISKURS
Der Beitrag der Theologie
und die Erwartungen der Kirche

Termin: 17.-19. Januar 2014
Ort: Schloss Tutzing, Schloss-Str. 2+4, 82327 Tutzing, Deutschland

Programm »